facebook logologo rubin racingteam      facebook logoDaniel Rubin     facebook logoDominik Rubin

Nach Daniels super Ergebnissen im letzten Jahr im R6-Cup, kam Yamaha Deutschland auf uns zu und machte das unglaubliche Angebot, uns für die Saison 2017 die nagelneue R6 für die Supersport 600 IDM zur Verfügung zu stellen.

logo IDM

#43    Dominik Rubin   Yamaha-YZF-R6    Rubin Racing Team   Dunlop
#74    Daniel Rubin     Yamaha-YZF-R6    Rubin Racing Team   Dunlop


Neben dem IDM Racingteam ist Motorrad Rubin 2017 auch noch stark im YAMAHA R6 Cup mit folgenden Fahrern vertreten:

yamahacuplogo

#23 Nicolas Abadie   
#99 Per Behmer

#74 Michael Berger    
#91 Yvan Laetzig

#88 Stefan Lehmann
#15 Nico Maier

#21 Alessandro Russo

Rennen 1: Platz 5  Daniel Rubin   Platz 8 Dominik Rubin
Rennen 2: Platz 5  Daniel Rubin   Platz 8 Dominik Rubin

Rennen 1: Platz 8   Daniel Rubin   Platz 9 Dominik Rubin
Rennen 2: Platz 15 Daniel Rubin   Ausfall  Dominik Rubin 

Mit dem Rennwochenende in Zolder können wir im Großen und Ganzen zufrieden sein. Auf der belgischen Rennstrecke ging es Wort wörtlich heiß her und in den spannenden Rennen schenkte man sich nichts. Im ersten Lauf am Samstagnachmittag fuhr Dominik sein erstes Top 5 Ergebnis in der hart umkämpften Supersport Klasse ein, Daniel überquerte direkt hinter ihm als sechster die Ziellinie.

Punktestand nach 3 von 10 Rennen: 1. Marc Zellhöfer (35), 2. Kamil Krzemien (35), 3. Andreas Klambauer (31,5), 4. Marco Fetz (31), 5. Patrick Hobelsberger (29), 6. Christoph Beinlich (24,5), 7. Marco Freyer (24,5), 8. Jan Mohr (19,5), 9. Côme Geenen (19), 10. Michael Berger, Yvan Laetzig, Valentin Reitmair (jeweils 11)

Nach Danis super Ergebnissen im letzten Jahr im R6-Cup, kam Yamaha Deutschland auf uns zu und machte Dani das unglaubliche Angebot, ihm für die Saison 2017 die nagelneue R6 für die Supersport 600 IDM zur Verfügung zu stellen. Daraufhin wurden wir von Yamaha zu den offiziellen Tests nach Almeria/Spanien eingeladen.