facebook logologo rubin racingteam   facebook logoDaniel Rubin     facebook logoDominik Rubin

 

In der Saison 2018 starten wir erneut mit Daniel und Dominik in der Supersport 600 IDM und freuen uns auf die Saison!!

logo IDM

#43    Dominik Rubin   Yamaha-YZF-R6    Rubin Racing Team   Pirelli
#74    Daniel Rubin     Yamaha-YZF-R6    Rubin Racing Team    Pirelli

Unsere Nachwuchsfahrer Per Behmer, Ian Dublin und Sandro Wagner treten in der Superstock 600 IDM an.

Beide Klassen werden gemeinsam gestartet, auf Grund unterschiedlicher Reglements, jedoch getrennt gewertet.

Im GSX-R-1000-Cup geht Rainer Wagner an den Start!

 

Termine 2018

06.-09. März:                    Pirelli-Test Alcarras

31. März:                          1000 km Hockenheim

25. + 26. April:                  Auftakttraining Oschersleben

27.-29. April:                   IDM Oschersleben

10.+ 11. Mai:                    Renntraining Lausitzring (bike-promotion)

31. Mai:                            Renntraining Zolder (motorsportschool)

16.+ 17. Juni                     Renntraining Schleiz (bike-promotion)

26.+ 27. Juni:                   Renntraining Hockenheim (IDM-Kurs) (hafeneger)

06.-08. Juli:                     IDM Zolder/Belgien

27.-29. Juli:                     IDM Schleiz

10.-12. August:                 Renntraining Assen (pro speed)

24.-26. August:               IDM Lausitzring

07.-09. September:         IDM Assen/Holland

28.-30. September:         IDM Hockenheim

 

Montagstrainings Hockenheim: 16.4. / 14.5. / 2.7. / 3.9. / 17.9.

Das große Finale in Hockenheim ist mittlerweile ein paar Wochen her und die vielen tollen Erlebnisse von diesem Wochenende aber auch der ganzen Saison 2017 werden uns noch sehr lange erhalten bleiben.

Rennen 1: Platz 5  Daniel Rubin   Platz 8 Dominik Rubin
Rennen 2: Platz 5  Daniel Rubin   Platz 8 Dominik Rubin

Rennen 1: Platz 8   Daniel Rubin   Platz 9 Dominik Rubin
Rennen 2: Platz 15 Daniel Rubin   Ausfall  Dominik Rubin 

Mit dem Rennwochenende in Zolder können wir im Großen und Ganzen zufrieden sein. Auf der belgischen Rennstrecke ging es Wort wörtlich heiß her und in den spannenden Rennen schenkte man sich nichts. Im ersten Lauf am Samstagnachmittag fuhr Dominik sein erstes Top 5 Ergebnis in der hart umkämpften Supersport Klasse ein, Daniel überquerte direkt hinter ihm als sechster die Ziellinie.

Punktestand nach 3 von 10 Rennen: 1. Marc Zellhöfer (35), 2. Kamil Krzemien (35), 3. Andreas Klambauer (31,5), 4. Marco Fetz (31), 5. Patrick Hobelsberger (29), 6. Christoph Beinlich (24,5), 7. Marco Freyer (24,5), 8. Jan Mohr (19,5), 9. Côme Geenen (19), 10. Michael Berger, Yvan Laetzig, Valentin Reitmair (jeweils 11)