Basis der neuen Tenere 700 ist die MT-07-Baureihe, im Speziellen das Triebwerk dieses vermeintlichen Einsteigerbikes wird auch in der neuen Tenere 700 ordentlich zur Geltung kommen.

Knapp 70 PS sind in einer Reiseenduro zwar heutzutage kein bahnbrechender Wert, mit dem niedrigen Gewicht wird man aber so manche Offroad-Passage tatsächlich besser überwinden als mit den um mindestens 20 Kilo schwereren Reiseenduros ab 800 Kubik.

  • Yamaha_Tenere700_01
  • Yamaha_Tenere700_02
  • Yamaha_Tenere700_03
  • Yamaha_Tenere700_04
  • Yamaha_Tenere700_05
  • Yamaha_Tenere700_06
  • Yamaha_Tenere700_07

Die Form des Konzeptmodells T7 wurde bei der neuen Yamaha Tenere 700 beibehalten

  • Rallye-erprobtes und von der T7 inspiriertes Design mit reiner Ténéré-DNA
  • Leicht, kompakt, wendig
  • Exzellente Offroad-Leistung
  • Reichweite des vorhandenen Kraftstoffs über 350 km
  • Leistungsstarker, laufruhiger, sparsamer und drehmomentstarker Motor
  • ABS abschaltbar für Geländefahrten
  • Effektiver Windschild und Handprotektoren für Wind- und Wetterschutz
  • Radaufhängung mit langem Federweg nach dem neuesten Stand der Technik
  • In 3 verschiedenen Farbausführungen erhältlich
  • Neuer leichter Zweischleifen-Stahlrohrrahmen

Bei der Entwicklung der Ténéré 700 war eines der Hauptziele ein schlankes, agiles und leichtes Fahrwerk, das für Fahrten auf der Straße und im Gelände gleichermaßen geeignet ist. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, haben die Entwickler von Yamaha einen komplett neuen leichten Zweischleifen-Stahlrohrrahmen entwickelt, der niedriges Gewicht mit hoher Festigkeit kombiniert und somit optimal für unterschiedliche Fahrbedingungen geeignet ist. Mit einem Radstand von 1590 mm und einem kompakten und schlanken Design bietet dieses robuste Fahrwerk ein agiles Handling, und mit 240 mm Bodenfreiheit ist die Ténéré 700 so konstruiert, dass der Fahrer selbst im härtesten Gelände keine Probleme hat.

Design und Sitz: schlank, kompakt und ergonomisch auf der Tenere 700

Die Möglichkeit, das Körpergewicht nach vorne und nach hinten zu verlagern und sich so dem Gelände anzupassen, ist entscheidend, wenn man die volle Kontrolle bei Fahrten im Gelände behalten möchte. Aus diesem Grund ist die Ténéré 700 mit einem flachen 880 mm hohen Sitz und einem schlanken Design ausgestattet, was dem Fahrer maximale Bewegungsfreiheit ermöglicht. Das kompakte Design und der schmale Kraftstofftank bieten auch den Knien guten Halt, ob man nun sitzt oder steht.

Aggressive Rallye-erprobte Front mit vier LED-Scheinwerfern

Die neue Ténéré 700 ist mit einer markant aussehenden Scheinwerferbaugruppe ausgestattet, die von Yamahas neuesten Rallye-Werksmotorrädern und dem T7-Konzeptmodell abgeleitet ist. Insgesamt vier LED-Scheinwerfer erzeugen kräftige Lichtstrahlen, die Sicht selbst in der dunkelsten Wildnis bieten. Mit den Scheinwerfern, die sich in einer 2 + 2-Anordnung übereinander befinden und durch eine durchsichtige Verkleidungsscheibe geschützt sind, und den zwei LED-Positionsleuchten unten sorgt diese ausdrucksstarke Front für einen zielgerichteten Look, der zu dem beeindruckenden Charakter dieses neuen Adventure-Bikes passt.